Häufige Fragen

Was ist Logopädie?

In der Logopädie werden Menschen jeder Altersgruppe mit Sprech,- Sprach,- Stimm- und Schluckstörungen behandelt.

Wie bekomme ich eine logopädische Behandlung?

Die logopädische Behandlung muss vom Arzt Ihres Vertrauens (Hausarzt, HNO- Arzt, Kinderarzt, Neurologen, Pädaudiologen, Kieferorthopäden etc.) verordnet werden.
Der Arzt stellt eine Diagnose.
Der Arzt stellt ein Verordnungsformular aus.
Sie melden sich bei uns an.
Die Behandlung durch uns findet in unseren Räumen statt oder bei Ihnen zuhause (falls ein Hausbesuch verordnet wurde).

Wer übernimmt die Behandlungskosten?

Die Behandlungskosten übernehmen in der Regel die Krankenkassen. Versicherte über 18 Jahre zahlen pro Verordnung eine Pauschale von 10 Euro und pro erbrachter Leistung eine Zuzahlung in Höhe von 10 %. Sie als Versicherte müssen die Zuzahlung höchstens bis zu 2% ihres Bruttojahreseinkommens leisten (chronisch Kranke 1 %). Es ist daher sinnvoll, die Rechnungen über alle Zuzahlungen bis zum Jahresende aufzubewahren.
Bei Fragen hierzu stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Alle logopädischen Leistungen können auch privat gezahlt werden.

In welchen Intervallen finden die Therapieeinheiten in der Regel statt?

Je nach Diagnose und Indikationsschlüssel darf der Arzt einmal oder mehrmals wöchentlich 30 Min., 45 Min. oder 60 Min. verordnen.

Werden auch Hausbesuche durchgeführt?

Hausbesuche werden bei Bedarf vom Arzt verordnet und von uns durchgeführt. Wir führen Hausbesuche auch in Betreuungseinrichtungen durch.

Sprechen Sie uns an!

Hausbesuche
Nach Vereinbarung kommen wir für die Behandlung gerne zu Ihnen nach Hause. Tel.: 05751 / 96 80 292
Barrierefreie Praxis
Parkplätze direkt vor dem Eingang, behindertengerechte Zugänge, Fahrstühle.
Anfahrt